Workshops

Making of vom Studio-Workshop mit Tanja le Sarge.

Workshop-Leiter: Wolfgang Müller

Film von Markus Koch

Musik: http://dig.ccmixter.org/files/cdk/53755

Mit einem erfahrenen Fotomodel starke Bilder machen. Ob im  Studio oder On Location - bei meinen Workshops kannst du dich mit anderen Fotografen unter Anleitung und selbstständig in Lichtsetzung, Belichtungseinstellung, Kommunikation mit dem Model und der Wahl des Bildschnitts ausprobieren. Die Aufnahmebereiche reichen je nach Workshop von Porträt bis Akt. Bei maximal vier Teilnehmern hat jeder Fotograf ausreichend Zeit, beim jeweiligen Set seine Fotos zu machen. Ich gebe Support und Tipps, aber keine Einstellungen vor. Diese werden gemeinsam erarbeitet. Schließlich geht es ja auch darum, zu verstehen und nicht darum, der Reihe nach auf den Auslöser zu drücken.

 

** Anmeldungen für die jeweiligen Workshops erfolgen verbindlich. Als angemeldet gilt, wer die Teilnahmegebühr überwiesen hat. Kann der Teilnehmer an einem Workshop ohne Verschulden des Veranstalters oder des gebuchten Models nicht teilnehmen, kann eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr nicht erfolgen.


Aktuell in der Ausschreibung:

So., 18. Februar, Workshop mit Tanja Dayra, Tanz/Flexible bis Teilakt

Liebe Fotografen,

tänzerische Eleganz, Akrobatik und flexible Nudeart stehen beim Workshop am Sonntag, 18. Februar, im Fokus, wenn Profi-Tänzerin Tanja Dayra aus Zürich ins Heilbronner Studio WoM kommt. Tanja ist ein international gebuchtes Fotomodel aus Zürich, das sich durch tänzerische Eleganz, extreme Dehnbarkeit und akrobatische Fähigkeiten einen Namen in der Szene gemacht hat. Der Aufnahmebereich geht bis verdeckter Akt. Maximal vier Fotografen können teilnehmen. Der Workshop geht über sechs Stunden und kostet 249 Euro.

Während der sechs Stunden fotografieren wir interessante Sets von Highkey über interessante Helligkeitsabstufungen bis hin zu klassischen Lowkey-Sets. Wir messen das Licht und arbeiten im manuellen Aufnahmemodus der Kamera.
Wie immer spielt der didaktische Aspekt eine große Rolle. D.h., es werden von mir als Workshopleiter nicht einfach nur Lichter eingestellt und Bildideen vorgegeben, sondern gerne auch gemeinsam erarbeitet. Bei jedem Set erkläre ich die jeweiligen Einstellungen. Denn letztendlich geht's ja nicht nur ums Auslösen, sondern vor allem ums Verstehen.

Bei maximal vier Teilnehmern bleibt jedem Fotografen ausreichend Zeit, seine Bilder zu machen. So dass wie immer bei meinen Workshops jeder Fotograf gute Bilder mit nachhause nimmt.

Wann: So, 18. Februar, 11-17 Uhr
Wo: Heilbronner Studio WoM
Wer: maximal vier Fotografen
Model: Tanja Dayra aus Zürich
Thema: Tanz, Akrobatik, flexible Posing
Aufnahmebereich: Porträt, Fashion, Dessous, bis verdeckter Akt
Teilnahmegebühr: 249 Euro
Workshopleitung: ich

Der Workshop ist für Fortgeschrittene aber auch für Studioeinsteiger geeignet. Eingangs des Workshops gebe ich eine Einführung in Studiofotografie, Studiotechnik und erläutere die verschiedenen Lichtformer. Dabei geht es unter anderm um Fragen wie: Was bewirken Striplights, Softboxen, Wabenaufsatz, Snooth oder Beauty-Dish?
In der Gebühr enthalten sind das Honorar für das Model, Studionutzung sowie selbstverständlich meiner Hilfestellung als Workshopleiter. Dazu gibt es Tipps und Support für/bei Bildaufbau, Fotografieren im manuellen Modus, Blitzlichtmessung und -einstellung sowie Gestalten von Hintergrund- und Umgebungslicht sowie Posing und Kommunikation mit dem Model.
In der Gebühr enthalten sind außerdem Kaffee, Wasser und Butterbrezeln.

Jeder Teilnehmer erhält einen TfP-Vertrag mit Tanja Dayra. D.h. die Bilder dürfen gerne veröffentlicht werden. Eine kommerzielle Nutzung ist gestattet.
Mitzubringen sind Kamera mit Blitzschuh, Speicherkarte und Aku.
Anmeldung und weitere Fragen entweder per PN oder unter E-Mail mobil@wom-photografie.de. Es gilt das sogenannte Windhundprinzip. Wer sich zuerst anmeldet, ist dabei.
LG Wolfgang


Sa., 24. Februar, Workshop mit Lucy Modèle, Fashion bis Akt

Liebe Fotografen,
in meiner Veranstaltungsreihe *Licht verstehen* lade ich am Samstag, 24. Februar, zum Workshop mit  Lucy Modèle in mein Heilbronner Studio ein. Lucy Modèle ist ein großartiges, posingstarkes und wandelbares Model, das unter anderem auf dem Cover des New Yorker Fashion-Magazins Boudoir und mit zwei Editorials im Fashion-Magazin MacGlory zu sehen ist.

 

Aus Qualitätsgründen ist die Teilnehmerzahl auf maximal vier Fotografen begrenzt.

In den Aufnahmebereichen Fashion, Dessous und klassischer Akt fotografieren wir Highkey über Helligkeitsabstufungen bis hin zu klassischem Lowkey unterschiedliche Sets. Wir werden erfahren, was welcher Lichtformer und welche Softbox in der Praxis bewirken. Wir werden außerdem bei jedem Set das Licht messen und sehen, warum der Belichtungsmesser auch im digitalen Zeitalter ein überaus nützlicher Begleiter ist. Und wir werden lernen, das Licht gezielt auf unsere Kameraeinstellungen im manuellen Modus abzustimmen.

Wie immer bei meinem Workshops wird jeder Fotograf gute Bilder mit nach Hause nehmen. Außerdem steht wie immer auch der didaktische Aspekt im Vordergrund. D.h. es werden nicht nur Lichter eingestellt, sondern gemeinsam erarbeitet und gemeinsame Ideen entwickelt. Denn letzendlich geht es ja nicht nur ums Auslösen, sondern ums Verstehen.

 

In meinen Workshops gibt es kein Rudelshooten. Das wäre auch das Gegenteil von Fotografie. Es läuft keine Stoppuhr. Jeder Teilnehmer hat genügend Zeit, seine Bilder zu machen und das Set auszuarbeiten.

Eingangs des Workshops gibt es auf Wunsch eine Einführung in Die Studiofotografen und -technik sowie um verschiedene Lichtformer. Aber auch: Wie funktioniert Lichtmessung, was sind eigentlich Blendenstufen, welche Lichtformer gibt es, und was hat das alles mit unserer Kamera zu tun?

Wann: Samstag, 24. Februar, 11-17 Uhr
Wo: Studio WoM in Heilbronn
Wer: maximal vier Fotografen
Model: Lucy Modèle
Aufnahmebereiche: Fashion, Dessous, klassischer Akt
Teilnahmegebühr: 249 Euro
Workshopleitung: ich

In der Gebühr enthalten sind das Honorar für das Model, Studionutzung sowie selbstverständlich meiner Hilfestellung als Workshopleiter. Dazu gibt es Tipps und Support für/bei Bildaufbau, Fotografieren im manuellen Modus, Blitzlichtmessung und -einstellung sowie Gestalten von Hintergrund- und Umgebungslicht sowie Posing und Kommunikation mit dem Model.

In der Gebühr enthalten sind zudem Kaffee, Wasser und Butterbrezeln. :)
Jeder Teilnehmer erhält außerdem einen Shooting-Vertrag mit Lucy Modèle auf TfP-Basis. D.h. die Bilder dürfen gerne veröffentlicht und nach Absprache mit dem Model auch kommerziell verwendet werden.
Mitzubringen ist nur eine Kamera mit Blitzschuh.

Anmeldung und weitere Fragen unter E-Mail mobil@wom-photografie.de. Es gilt das sogenannte Windhundprinzip. Wer sich zuerst anmeldet, ist dabei. Wobei verbindlich angemeldet ist, wer die Teilnahmegebühr überwiesen hat.

LG Wolfgang


So., 10. März, Workshop mit Sarah, Curvy bis klassischer Akt

Liebe Fotografen,
in meiner Veranstaltungsreihe *Licht verstehen* lade ich am Sonntag, 10. März, zum Workshop mit Sarah in mein Heilbronner Studio ein. Sarah ist ein interessantes Curvy-Model und Newcomerin in einem.  In den Aufnahmebereichen bis klassischer Akt werden wir während der sechsstündigen Veranstaltung Sarahs weibliche Figur in unterschiedlichen Lichtstimmungen und Sets in Szene setzen. 

Aus Qualitätsgründen ist die Teilnehmerzahl auf maximal vier Fotografen begrenzt.

Wir werden erfahren, was welcher Lichtformer und welche Softbox in der Praxis bewirken. Wir werden außerdem bei jedem Set das Licht messen und sehen, warum der Belichtungsmesser auch im digitalen Zeitalter ein überaus nützlicher Begleiter ist. Und wir werden lernen, das Licht gezielt auf unsere Kameraeinstellungen im manuellen Modus abzustimmen.

Wie immer bei meinem Workshops wird jeder Fotograf gute Bilder mit nach Hause nehmen. Außerdem steht wie immer auch der didaktische Aspekt im Vordergrund. D.h. es werden nicht nur Lichter eingestellt, sondern gemeinsam erarbeitet und gemeinsame Ideen entwickelt. Denn letzendlich geht es ja nicht nur ums Auslösen, sondern ums Verstehen.

In meinen Workshops gibt es kein Rudelshooten. Das wäre auch das Gegenteil von Fotografie. Es läuft keine Stoppuhr. Jeder Teilnehmer hat genügend Zeit, seine Bilder zu machen und das Set auszuarbeiten.

Eingangs des Workshops gibt es auf Wunsch eine Einführung in Die Studiofotografen und -technik sowie um verschiedene Lichtformer. Aber auch: Wie funktioniert Lichtmessung, was sind eigentlich Blendenstufen, welche Lichtformer gibt es, und was hat das alles mit unserer Kamera zu tun?

Wann: Sonntag, 10. März, 11-17 Uhr
Wo: Studio WoM in Heilbronn
Wer: maximal vier Fotografen
Model: Sarah
Aufnahmebereiche: Fashion, Dessous, klassischer Akt
Teilnahmegebühr: 249 Euro
Workshopleitung: ich

In der Gebühr enthalten sind das Honorar für das Model, Studionutzung sowie selbstverständlich meiner Hilfestellung als Workshopleiter. Dazu gibt es Tipps und Support für/bei Bildaufbau, Fotografieren im manuellen Modus, Blitzlichtmessung und -einstellung sowie Gestalten von Hintergrund- und Umgebungslicht sowie Posing und Kommunikation mit dem Model.

In der Gebühr enthalten sind zudem Kaffee, Wasser und Butterbrezeln. :)
Jeder Teilnehmer erhält außerdem einen Shooting-Vertrag mit Sarah auf TfP-Basis. D.h. die Bilder dürfen gerne veröffentlicht und nach Absprache mit dem Model auch kommerziell verwendet werden.
Mitzubringen ist nur eine Kamera mit Blitzschuh.

Anmeldung und weitere Fragen unter E-Mail mobil@wom-photografie.de. Es gilt das sogenannte Windhundprinzip. Wer sich zuerst anmeldet, ist dabei. Wobei verbindlich angemeldet ist, wer die Teilnahmegebühr überwiesen hat.

LG Wolfgang